Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott . (J.Chr. Friedrich von Schiller)

Sonntag, 19. August 2018

Wie der Geist in den Blumen ist, so ist er auch in den Bäumen (Philipp Otto Runge)





Lass mit den Augen auch dein Herz die Natur betrachten .
Du siehst alles ganz anders . 
Schöner, bezaubernder, berauschend .


Autor unbekannt



Es liegt eine wunderbare Heilkraft in der Natur .
Oft gibt der Anblick eines schönen Abendhimmels,
der Duft einer Blume ,
der bedrückten Seele 
Hoffnung und Lebensmut zurück.


Sophie Alberti

 


Glücklich ist , 
wer daran glaubt,
dass es im Leben nie zu spät ist ,
um neu zu beginnen !


Nach langer Zeit einen herzlichen Gruß und ein neuer Post von mir , habt einen schönen Sonntagabend ihr Lieben ,


eure RikaRose

Dienstag, 19. Dezember 2017

Das Glück liegt im Wünschen . ( Herbert Spencer )



Weihnachten ist keine Zeit ,
sondern ein Seelenzustand .
Frieden und Wohlwollen zu schätzen
und voll Dankbarkeit den wahren Geist
der Weihnacht erkannt zu haben .

(Calvin Coolidge )



 Es gibt so wunderweiße Nächte ,
drin alle Dinge Silber sind...

( Rainer Maria Rilke )



There are such nights of wondrous white
In which all things are silver..


( Rainer Maria Rilke )


Wenn ich schon ein Büchlein mit wunderschönen Bildern und Weihnachtssprüchen von einer Freundin geschenkt bekommen habe , dann teile ich einige dieser Gedichte mit euch , denn viel zu kurz ist die Vorweihnachtszeit um sich daran zu erfreuen .
Bin durch meine Grippe ein bisschen in 
Rückstand , was Kekse backen und Geschenke angeht . Aber bis zum Heiligen Abend wollte ich noch einiges an Gebäck vorbereiten . Einige Geschenke besorg ich  noch morgen und dann bin ich vorbereitet für das Fest .
Ich wünsche euch auch noch Spaß und Muße für die letzten Vorbereitungen , genießt diese ganz besondere Stimmung , wie ich finde , die in der Luft liegt .
Eure
RikaRose

Samstag, 16. Dezember 2017

Dämmerstille Nebelfelder , schneedurchglänzte Einsamkeit und ein wunderbarer weicher Weihnachtsfrieden weit und breit.(Wilhelm Lobsten)


Zeit der Liebe und Gefühle ,
heute bleibt es draußen kühl .
Kerzenschein und Apfelduft -
Weihnachten liegt in der Luft .
Unbekannt



Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen .
Und der in den Händen sie hält ,
weiß um den Segen !
( Matthias Claudius )


Ein kurzer aber von Herzen kommender Post , macht es euch fein ,denn die Vorweihnachtszeit ist so schnell vorbei .
Ich feier gerade krank mit einem heftigen Infekt . 
Bleibt ihr gesund und :
Ich wünsch euch Allen einen friedlichen dritten Advent . Habt eine schöne Zeit .
eure ,
RikaRose

Montag, 6. November 2017

Zeit der Besinnung, Nebelmeer lädt ein zur Rückkehr nach innen, Kraft tanken,die Gedanken durchwehen lassen vom Wind (c)Engelbert Schinkel


Nimm dir die Zeit ,
die stillen Wunder zu feiern ,
die in der lauten Welt 

keine Bewunderer haben...
( unbekannt )

Mystischer Schwan

Und wieder einmal zieht er still
und majestätisch seine Bahn.
Das faszinierend schöne Tier
schlägt mich erneut in seinen Bann.


Mag ihn, auch ob der Treue, die
er lebenslang dem Partner hält.
Doch das was mich gefangen nimmt
ist die Magie der Sagenwelt.


Grad jetzt, da helles Sonnenlicht
den Mythenglanz am See entfacht,
frag ich mich ob nicht dieser Schwan
das Wasserelfenreich bewacht.
© Anita Menger, 2012


Ich hoffe der kleine Spaziergang durch den Burgpark Fürstenau , hat euch gefallen .
Es wird langsam Winter dort , ein Frost wird überall die Blätter mit Macht von den Bäumen fallen lassen .
Die Naturschätze laden mich immer ein , einige mitzunehmen und als simple aber wunderschöne Dekoration einzusetzen um sie dann bei 
Tee / Kaffee und emtspannender Musik ,von meinem Platz aus zu bewundern .
Nach meiner Arbeit komm ich noch bei euch vobeischauen , bis dann !
Ich wünsche 
euch eine gemütliche Novemberwoche , 

macht es euch fein .
Eure 
RikaRose


Donnerstag, 2. November 2017

"kein Pilz ist klein genug , um nicht auch ein Glükspilz zu sein"



Zu hegen und zu pfegen sei bereit ,
das Wachsen überlass der Zeit .

deutsches Sprichwort


Alles hat seine Zeit ,
Winter & Sommer ,
Herbst & Frühling ,
Jugend & Alter ,
Wirken & Ruhe .

(Johann Gottfried Herder)




 Kleine Novembergedanken
 
Male ein Bild vom November.
Neblig ist es und trüb und grau.
Bunte Farben gibt´s nur wenig,
nur selten siehst du Himmelsblau.

Dicke Jacken musst du malen,
Regenschirme, Sturm und Wind,
Nieselregen, Ofenfeuer,
und davor, da sitzt ein Kind.

Manchmal aber blinkt durchs Dunkel
hier und da und dort ein Licht.
Kinder sind es mit Laternen,
und die stört das Wetter nicht.

Ihnen wird es warm beim Laufen
mit Laternenlichterschein
hell und bunt durch Nebelschleier
strahlt das Licht durchs Fenster ‚rein.

Vergiss es nicht beim Bilder malen.
Der November ist nicht trist,
wenn du fröhlich bist und lächelst,
wenn du du guter Laune bist

© Elke Bräunling


Mit meinen nadelgefilzten Glückspilzen und einem echten Prachtexemplar ,
lass ich euch ganz liebe Grüße da ,
Ganz herzlich möchte ich mich für die tröstenden Kommentare , zum Tod meines Hundes Ogi bedanken,  das war sehr lieb von euch , es hat mir gut getan , ich vermisse Ogi sehr , die Entscheidung ihn einzuschläfern war sehr schwer aber alles andere wäre eine quälende Strapaze für meinen treuen Freund geworden ( das versuch ich mir jedenfalls einzureden ) , nun ist er an einem warmen , hellen Ort mit all den Anderen.

Habt eine entspannte Zeit,
eure


Wie der Geist in den Blumen ist, so ist er auch in den Bäumen (Philipp Otto Runge)

Lass mit den Augen auch dein Herz die Natur betrachten . Du siehst alles ganz anders .  Schöner, bezaubernder, berauschend . ...